Letzte Nachrichten

Mobilfunk - Osterbrief an Bundeskanzlerin Merkel

"Der einzige Know-How-Vorsprung, den wir Europäer haben, ist Umwelt- und Gesundheitsschutz, und den sollten wir nutzen"

von Hanna Tlach, Dipl.-Psych.

Sprecherin des AK Esmog des www.bund-konstanz.de/nachhaltiges-leben/elektrosmog/

Weiterlesen …

Offener Brief von Frau Dr. Christine Aschermann an die Bundesregierung

Wir umweltmedizinisch orientierten Ärzte und Psychotherapeuten sehen einen Zusammenhang
zwischen Funkbelastung, Immunschwäche und globaler Epidemie
Wir rufen dazu auf, die weltweit verbreitete Hochfrequenzbelastung drastisch zu reduzieren!

Weiterlesen …

Dritter Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Bisher keine Antwort auf unser Schreiben vom 15.10.2019:

- Versteigerung der Frequenzen für 5G
- Elektrosensible Menschen sind auf Erhalt von funkfreien Schutzzonen angewiesen

Bitte um weitere Auskünfte zu 5G Aufrüstungen

Weiterlesen …

Termine Verein

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Interessante Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Termine Berlin

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

KAMPAGNE Für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder in bayerischen Kitas und Schulen ohne MobilFunkStrahlung

Bitte unterzeichnen:

Bayern-Petition:  https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-gesunde-entwicklung-unserer-kinder-in-bayerischen-kitas-und-schulen-ohne-mobilfunkstrahlun

Deutschland-Petition: Verbot von WLAN-Strahlung an Kitas, Krippen und Schulen in Deutschland:

https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-von-WLAN-strahlung-an-kitas-krippen-und-schulen-in-deutschland

Text der Bayern-Petition:

Wir möchten, dass die Kinder in unseren Kitas und Schulen ohne WLAN- und Funk-Strahlung lernen dürfen. Kitas und Bildungseinrichtungen müssen funkfrei werden. Dies gebietet schon die Fürsorgepflicht.

Immer mehr Kitas und Schulen werden derzeit "ans Netz" gebracht. Dies geschieht in der Regel aber nicht durch Kabelverbindungen, sondern durch Einrichtung von WLAN-Netzen. Kinder sitzen dann oft in direkter Nähe zu WLAN-Routern und sind andauernder Strahlenbelastung ausgesetzt. Erzieherinnen nehmen ihre Smartphones mit in die Krippen und Kitas und benützen sie in unmittelbarem Nahbereich der ihnen anvertrauten Kinder. In Kitas und Schulen laufen WLAN-Access-Points permanent im Bereitschaftsmodus, Ausschaltknöpfe sind meist gar nicht vorgesehen. Schüler nehmen ihre Smartphones mit in den Unterricht und niemand kontrolliert, ob diese nur leise gestellt sind, aber permanent Strahlenbelastung abgeben. Das wäre, als ob den Lehrern in der Klasse das Rauchen erlaubt wäre. Diese unhaltbare Situation entzieht den Eltern ihre Erziehungshoheit in der Gesundheitsförderung ihrer Kinder.

„Kinder-und Jugendärzte hatten schon seit längerem Hinweise, dass sich frühe und zeitlich langdauernde Beschäftigung mit digitalen Medien negativ auf die Sprachentwicklung, die schulischen Fertigkeiten, insbesondere der Rechtschreibung und auf die Konzentrationsfähigkeit auswirkt“, sagt Dr. Uwe Büsching, Kinder-und Jugendarzt, Vorstand BVKJ: https://www.stiftung-kind-und-jugend.de/projekte/blikk-studie/

Allein in einem einzigen Studien-Review zu WLAN 2,45 GHZ im Niedrig-Dosis-Bereich (weit unterhalb der „empfohlenen Höchstwerte“) weist die Strahlenexpertin I. Wilke durch mehr als 100 Studien nach, dass durch WLAN-Netze und Endgeräte die Schüler erheblichen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind. Schon nach kurzer Zeit kann z.B. die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit deutlich herabgesetzt werden. In Folge kann dies weitreichende Auswirkungen auf die psychische Entwicklung, den Lernerfolg und Berufschancenhaben.

Ein Gesamtbild zur Studienlage zu den gesundheitlichen Schädigungseffekten der WLAN-Strahlung wurde in dem Expose "VERBOT VON WLAN an KITAS und SCHULEN - WARUM ?" erarbeitet.

In diesen 28 Seiten wird die internationale Studienlage zu den negativen Effekten der WLAN-Strahlung zitiert, alle genannten Studien sind peer reviewed und öffentlich publiziert und in Studiendatenbanken gelistet, die Ergebnisse sind also valide.

Weiterlesen des Petitionstextes und der Neuigkeiten dazu unter:

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-gesunde-entwicklung-unserer-kinder-in-bayerischen-kitas-und-schulen-ohne-mobilfunkstrahlun

Deutschland-Petition: Verbot von WLAN-Strahlung an Kitas, Krippen und Schulen in Deutschland:

https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-von-WLAN-strahlung-an-kitas-krippen-und-schulen-in-deutschland

Mobilfunk-Aufklärungsvideos aus Zypern (dt. Übersetzung) im Film "Thank you for calling"):

Weitere wichtige Links zu WLAN und Kita/Schule:

20.08.2020: Umfrage in der Bayerische Staatszeitung: Sollen Schulen mit WLAN ausgestattet werden?

https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/politik/detailansicht-politik/artikel/sollen-schulen-mit-wlan-ausgestattet-werden.html#topPosition

6.07.2020: France Releases Video on New Radiation Regulations and Exposure Risks from Laptops, Tablets, Other Device:

https://www.activistpost.com/2020/07/france-releases-video-on-new-radiation-regulations-and-exposure-risks-from-laptops-tablets-other-devices.html

30.07.2018: Frankreich: Handynutzungsverbot an Schulen -Der Bildschirmabhängigkeit entgegenwirken. Am 30.07.18 hat die französische Nationalversammlung in letzter Lesung das erweiterte gesetzliche Handyverbot an Schulen beschlossen:

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1284

15./16.11.2016: IT-Gipfel in Saarbrücken: Gesundheitsschädigendes WLAN in Schulen-WLAN in Unterrichtsräumen verbieten:

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1139