Letzte Nachrichten

Interview mit Jörn Gutbier von diagnose:funk

Gesundheitsgefahr durch 5G? - Ein kritischer Blick auf Mobilfunknutzung sowie deren Netze und Frequenzen

Weiterlesen …

Italien - Gleich drei Ministerien verurteilt

Umwelt-, Gesundheits- und Bildungsministerium müssen über die Gefährlichkeit mobiler Medien informieren
Presseinformation der Verbraucherzentrale Südtirol:

Weiterlesen …

Filmempfehlung

Mobilfunk Faktencheck:

Die gesundheitliche Wirkung der Mobilfunkstrahlung - Mobilfunk Faktencheck: 

Neuer Film von Lothar Moll und Klaus Scheidsteger, Regisseur von THANK YOU 4 CALLING.

Weiterlesen …

Funkbelastung im ICE

Kann ich noch mit dem Zug fahren? Hier schildern betroffene Ihre Erfahrungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Weiterlesen …

Veranstaltungen des Vereins

06.05.2019 Stammtisch Mai 2019

Weitere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weitere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

Aktuelles

Offener Brief an den EU-Ausschuss Wirtschaft und Soziales

18.11.2016 20:57

Große Hoffnungen waren auf die TEN-Gruppe im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss über den letzten Jahreswechsel gesetzt worden. Über 6 Monate wurde die Abstimmung vorbereitet und die Probeabstimmungen ließen erkennen, dass wir endlich unseren grundlegenden Schutz- und Lebensrechten ein Stück näher kommen würden.
Das seit jeher unsinnige Dogma lediglich thermischer Wirkungen von elektromagnetischen Feldern wäre z.B. vom Tisch gewesen und die Gesamt-Bevölkerung hätte von der balancierten Abstimmungsvorlage insgesamt profitiert.
Völlig unerwartet wurde all dies einen Tag vor der Abstimmung von einem britischen Ausschuss-Mitglied vom Tisch gefegt. Somit waren oder sind wir nach der Abstimmung gleichweit wie vorher.
Doch das Fehlverhalten von Sir Richard Adams, dass das Abstimmungsergebnis manipuliert haben könnte, wurde nun von der angerufenen europäischen Ombudsfrau bestätigt. Über 40 europäische Organisationen wenden sich nun in einem offenen Brief an die Vorsitzenden und bitten um eine grundlegend neue Verfahrensaufnahme:

Zurück