Letzte Nachrichten

Arbeitswelt

Neuer Themenschwerpunkt: Arbeitswelt

Jobsuche und Fragen zur heutigen Arbeitswelt

Weiterlesen …

Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Offenen Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur

Versteigerung der Frequenzen für 5G  -
Elektrosensible Menschen sind auf Erhalt von funkfreien Schutzzonen angewiesen

Weiterlesen …

Tolle Welt oder Horrorwelt?

5G-Interview mit Werner Thiede zur neuen Broschüre „Digitalisierung als Weltanschauung“

 

Weiterlesen …

Interview mit Jörn Gutbier von diagnose:funk

Gesundheitsgefahr durch 5G? - Ein kritischer Blick auf Mobilfunknutzung sowie deren Netze und Frequenzen

Weiterlesen …

Veranstaltungen des Vereins

06.05.2019 Stammtisch Mai 2019

Weitere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weitere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

Sonstige Veranstaltungen

Vortrag zum Thema Digitalisierung

21.02.2019

Der beste Start ins Digitale Zeitalter
Eine Kindheit ohne Computer:

Das Forum Blumenau lädt ein:

Peter Hensinger, Pädagoge, Publizist und Referent

So paradox diese These des Medienwissenschaftlers Prof. Gerald Lembke klingt, so nachvollziehbar wird sie, wenn wir reflektieren, was Kinder brauchen: eine vielfältige Entwicklung ihrer Sinne, Geborgenheit, eine soziale Athmosphäre. Peter Hensinger stellt die Risiken dar und Wege, wie unsere Kinder zur Medienmündigkeit erzogen werden können.

Im Anschluss an den Vortrag freuen wir uns über Fragen und Diskussionsbeiträge.

Donnerstag, 21. Februar 2019 um 19:30 Uhr

Eintritt: 10 €

Forum Blumenau - Soziale Kultur- und Werkgemeinschaft gem. GmbH

Blumenauer Straße 46, 80689 München


Wer wünscht sie sich nicht: Kinder und Jugendliche, die mit Kreativität, sozialer Kompetenz sowie mit Neugierde und einem wissensdurstigen Denk- und Handlungsvermögen ausgestattet sind, um sich so in der durch Informationstechnologie bestimmten Welt von heute und morgen auch als junge Erwachsene zurecht zu finden? Die Digitalisierung ist in aller Munde. Sie hat mit Fernsehen, Smartphone, Tablett, Playstation & Co. längst Einzug gehalten ins Familien- und Berufsleben und soll nun selbst in Grundschulen und Kindergärten den Lebens- und Lernalltag bestimmen. Das Motto: „Früh übt sich, wer ein Meister werden will“ steht hier Pate, und ist doch – so die sich mehrenden kritischen Stimmen von Ärzten, Psychologen, Pädagogen und Erziehungswissenschaftler – gerade im Bereich der frühkindlichen Entwicklung bis ins zwölfte Lebensjahr hinein völlig fehl am Platze. „Eine Kindheit ohne Computer ist der beste Start ins digitale Zeitalter!“ So paradox diese These des Medienwissenschaftlers Prof. Gerald Lembke klingt, so nachvollziehbar wird sie, wenn wir reflektieren, was Kinder brauchen: eine vielfältige Entwicklung ihrer Sinne, Geborgenheit, eine soziale Atmosphäre. Ergebnisse aus der Gehirnforschung, Psychologie und Pädagogik weisen überzeugend nach, dass Smartphones, Tablets und die Virtualisierung realer Erfahrungen die Gehirnentwicklung und die soziale Reifung der Kinder massiv schädigen. Und dazu kommt noch, dass die Strahlungsbelastung durch die mobilen Geräte enorm gesundheitsschädlich ist. Peter Hensinger stellt die Risiken dar und Wege, wie unsere Kinder zur Medienmündigkeit erzogen werden können.

Zurück