Letzte Nachrichten

NTP-Studie: Desinformation durch New York Times

Die New York Times veröffentlichte am 31. Mai 2016 einen Artikel von Aaron Carroll, Professor für Kinderheilkunde (Indiana, USA). Auf die Argumente von Caroll reagierte Dr. Ronald L. Melnick, der die Konzeption der Nagetierstudie des NTP/NIEHS leitete, mit einem Brief an die New York Times. Die New York Times weigerte sich, die Richtigstellungen von Melnick zu veröffentlichen. Auf dem Portal Micowave News wurde der Brief nun online publiziert.

Weiterlesen …

diagnose:funk Studienrecherche 2016-2 veröffentlicht

Neben der NTP-Studie werden weitere 11 Studien besprochen. Die Themen sind dabei: Oxidativer Zellstress und Vitamin C, Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung auf die Fruchtbarkeit, die Herztätigkeit, das Wohlbefinden und die Gedächtnisleistung.

Weiterlesen …

Wohnungsangebot für EHS-Betroffene in Erlangen

Wer wünscht sich nicht einen Vermieter, der in einem modernen Haus an Menschen mit dem Syndrom der Elektrosensibilität vermieten möchte!

Weiterlesen …

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende - Keine Wahlfreiheit und Strahlenschutz

Alle Warnungen und Bitten keine weiteren Zwangsgesetze zur Digitalisierung zu verabschieden scheinen ungehört zu bleiben.

Weiterlesen …

NTP-Studie: Richtigstellungen der Verfälschungen

Das Ergebnis der NTP-Studie: Mobilfunkstrahlung kann zu Tumoren führen. Die US-Studie des National Toxicology Program (NTP) wird einen Klärungsprozess herbeiführen, auch in der Gesundheitspolitik. Die Industrie schweigt bisher dazu. Doch sie wird das nicht auf sich sitzen lassen. Schon beginnt das Anzweifeln und Zerreden dieses Studienergebnisses, um eine Aufklärungspolitik der staatlichen Behörden zu verhindern.

Weiterlesen …

Handystrahlung und das Kaffeeargument - Wie man versucht, das Krebsrisiko zu entkräften

Die Diskussion, ob Mobilfunkstrahlung Krebs auslöst, ist durch die NTP-Studie der US-Behörden wie­der im medialen Mittelpunkt. Bisher war die Mobilfunkstrahlung von der WHO in der Kategorie 2B als "möglicherweise krebserregend" eingestuft. Auf Grund der NTP-Studie fordern jetzt Wissenschaftler die Einstufung in Gruppe 1 "krebserregend".

Weiterlesen …

Das Strahlungskartell - Ein Film über die Gefahren des Mobilfunks

Anerkannte wissenschaftliche Studien aus der ganzen Welt bestätigen, was viele Betroffene längst wissen: Mobilfunkstrahlung macht krank. Mit diesem Film ist es gelungen, hinter die Kulissen der Mobilfunkbranche zu blicken und dabei auch die Rolle der WHO zu hinterfragen.

Weiterlesen …

US-REGIERUNGSSTUDIE "Paradigmenwechsel" in der Forschung

Die unabhängige Forschung und Medizin weiß seit langem um die Evidenz von Gesundheits- und Umweltrisiken der steigenden Strahlenbelastung. Jetzt bestätigt auch eine aufwendige US-Regierungsstudie Tumorrisiken.

Weiterlesen …

Fragwürdige Pressearbeit gegen REFLEX-Studie eingestellt

Die europäische REFLEX-Studie (2000-2004) zählt zu den bedeutendsten Projekten der Grundlagenforschung. Sie zeigt, dass hochfrequente elektromagnetische Felder gentoxisches Potenzial besitzen. Wegen ihrer Ergebnisse wird die Studie seit langem von der industrienahen Wissenschaft diffamiert.

Weiterlesen …

Veranstaltungen des Vereins

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weitere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Mit freundlicher Unterstützung:

Aktuelles

Elektrosmog - Der Strahlenfahnder - Wissen - Süddeutsche.de

23.06.2014 08:37

Die Süddeutsche Zeitung veröffentlicht in ihrer Wochenendausgabe eine Reportage über die Arbeit eines bayrischen Geopathologen – der sich heute leider kaum noch mit den "natürlichen" Strahlungen beschäftigt. Künstliche elektromagnetische Felder vertreiben Menschen aus Ihren Immobilien und führen zu weit größeren Problemen….

http://www.sueddeutsche.de/wissen/elektrosmog-der-strahlenfahnder-1.2005301

Zurück